Skip to content

Jürgen Boß

Product Manager / People Sensing

Foto von Jürgen Boß, Produktmanager der Abteilung People Sensing.

Bei der Konzeption neuer Produkte gilt für Jürgen Boß eine Grundregel: Höre dem Kunden zu – direkt und indirekt. Denn neben den geäußerten Wünschen gilt es aus der tatsächlichen Produktanwendung Rückschlüsse über Optimierungspotenziale zu ziehen. In seiner Rolle als Produktmanager verantwortet Jürgen für den Bereich People Sensing die Erarbeitung einer neuen Produktfamilie. Dafür analysiert und beobachtet er den Markt der Personenstromanalyse kontinuierlich.

„Als ich bei HELLA Aglaia angefangen habe, waren die People Counter bereits erfolgreich, sollten aber zukunftssicher aufgestellt werden – diese Aufgabe war ein Volltreffer für mich,“ sagt Jürgen über seinen Wechsel auf den Ullstein Campus. Seiner Arbeit geht er seit dem mit Begeisterung nach: „Bei uns greifen Künstliche Intelligenz und IoT unmittelbar ineinander, wir sind also bei den großen Trendthemen ganz vorne dabei.“

Schon als Jugendlicher hegte Jürgen einen Karrierewunsch als Erfinder und Entwickler. Er studierte Maschinenbau und befasste sich zunächst mit Lösungen für mechanische Aufgabenstellungen, bevor er ins konzeptionelle Fach wechselte: „Wer ein wirtschaftlich tragfähiges Produktkonzept entwickeln will, muss auch die technische Umsetzbarkeit im Blick haben.“

Erfindergeist und Optimierungspläne lassen Jürgen auch in seiner Freizeit nicht los. Der Hobbymusiker widmet sich intensiv dem Instrumentenbau und feilt an einer erleichterten Bedienung traditioneller Blasinstrumente. Ziel ist, monotones Üben zu vermeiden, um sich mehr auf das eigentliche Musizieren zu konzentrieren. Als Produktmanager geht Jürgen auch für sein Hobby genau nach Plan vor: „Gerade baue ich Prototypen, 3D-Drucker sei Dank, und dann folgen die Tests durch die ersten Nutzer.“